Holmtreppe



Die Konstruktionsart der Holmtreppe funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip, wie das einer aufgesattelten Wangentreppe. Die Treppenwangen werden in diesem Fall als Holme bezeichnet. Diese Holme werden nicht wie bei der aufgesattelten Wangentreppe an den äußeren Enden der Stufen montiert, sondern rücken mittiger unter diese. Bei der sogenannten „Einholmtreppe“ werden die Stufen auf lediglich einem Holm, der sich exakt mittig unter diesen befindet, angebracht. Bei der „Zweiholmtreppe“ laufen die Stufen über zwei parallel zueinander ausgerichteten Holmen.

Besonders beliebt ist bei dieser Treppenart eine Materialkombination aus Stahl und Holz. Dabei bestehen die Holme aus gekanteten Stahlprofilen. Diese werden mit Holzstufen belegt.

zurück